37x Forum

37x Forum (http://www.37x.de/forum.php)
-   Sport und Spiel (http://www.37x.de/sport-und-spiel/)
-   -   TSG 1899 Hoffenheim (http://www.37x.de/sport-und-spiel/11684-tsg-1899-hoffenheim.html)

Hanobi 10.12.2008 20:52

TSG 1899 Hoffenheim
 
Hey,

ich eröffne hiermit mal einen offiziellen Hoffenheim-Thread.

Ich denke, Hoffenheim muss man lieben oder hassen und ich gebs zu - ich liebe sie.
Trotz Kommerz: Sie fördern deutsche Talente und zwar viele. Sie sind jung und frisch.

Im Gegensatz dazu spielen bei einigen "Traditions"vereinen momentan nur noch 2 deutsche in der anfangsformation. (beim FC sogar nur Pezzoni. Ich schäme mich da für meinen Heimatverein, ich komm ja aus Kölle)

Also Fazit: Hopp investiert das viele Geld wenigstens sinnvoll, nicht wie ein Abramowitsch oder so.

Was denkt ihr?

mgutt 11.12.2008 16:29

Hoffenheim ist der Beweis dafür, dass Fußball schon lange kein Sport mehr ist.

Einfach so aus dem Nichts einen Fußballverein groß werden zu lassen verdient zwar seinen Respekt, aber meiner Meinung nach sollte der Fußball als solcher komplett umstrukturiert werden. Es heißt ja auch schließlich Bundesliga und nicht Import-Spieler-Liga.

hunny 11.12.2008 17:09

Zitat:

Sie fördern deutsche Talente und zwar viele. Sie sind jung und frisch
wo soll das stattfinden? Ich sehe da nur Ausländer.
Außerdem finde ich es nicht gut das sich ein Multimillionär einfach so eine Fussball Manschaft zusammen kauft. Hoffenheim müsste umbannt werden in 1.FC SAP Hopp . Das hat nichts mit Neid zu tun, aber den Bayern oder auch früher Dortmund wurde immer vorgeworfen das sie sich alles erkaufen. Stimmt auch nur die Bayern werden dafür gehasst. Hoffenheim ist nun was ganz tolles oder neues? Passt nicht :KLO:

Hanobi 11.12.2008 17:17

nur ausländer?

haas, beck, jaissle, compper, weis, strifler, janker...

alles deutsch...


außerdem unterstützt hopp den verein nur, weil er selber früher da gespielt hat, als die noch ganz unten waren... man kann das wohl verstehen...

du bist bayern-fan, wenn ichs richtig verstanden hab. angenommen, der fcb würde in der landesliga spielen und du wärest multimilliardär... was würdest du tun? dasselbe wie hopp nehme ich an...

son abramowitsch hingegen hat chelsea nur aus reiner langeweile oder machtiger oder was auch immer gekauft...

hunny 11.12.2008 17:50

Die Spieler wurden schon vor Hopp gefördert. Damit hat er rein nicht zu tun.
Ich würde als Millionär bestimmt keine Fussballmannschaft sponsern - zumindestens nicht in diesem Umfang. Laut Liga Statuten gibt es die Klausel 50 plus. Danach darf Herr Hopp gar keinen Einfluss auf die Mannschaft nehmen. Das er es aber trotzdem tut ist ein offenes Geheimnis.
Was sagte Ulli Honeß so schön am Wochenende bei Doppelpass im DSF.Würde Herr Hopp seine Millionen bei Bielefeld investieren würde Hoffenheim nicht mehr existieren. Das finde ich so schlimm daran. Die hängen am Geldtropf von nur einem Mann der je nach Tageslaune entscheidet was in einem Verein passiert. Es will mir doch keiner im Ernst erzählen das die nur eine Entscheidung in Frage stellen! Geld regiert die Welt!

Hanobi 11.12.2008 18:00

ja sicher, aber das ziel von hopp ist es, dass der verein in ein paar jahren auf eigenen Beinen steht und seine Hilfte nicht mehr braucht.

Und eins wirst du zugeben müssen, Hopp investiert wenigstens sinnvoll und wirft die Millionen nicht zum FEnster raus wie die ganzen Milliardäre im englischen Fußball.

hunny 11.12.2008 18:20

Ja klar ich gebe Dir ja auch recht und ich finde es auch recht witzig was da passiert.
Leider ärgert es mich halt fürchterlich das man heute wirklich alles mit Geld regeln kann. :O

Hanobi 11.12.2008 22:08

übrigens noch ein interessanter fakt:


der kader von hoffenheim ist rund 20 millionen weniger wert als der von eintracht frankfurt...

also soviel geld wurde da garnicht in den kader gesteckt.
ich gebe zu, anfang der letzten saison, als hoffenheim in die 2. liga aufgestiegen ist, wurde investiert aber anfang dieser saison eigentlich kaum oder fällt euch da ein großer transfer ein?

lg,
Tim

Karlina 11.12.2008 22:18

Haben die jetzt nicht einen neuen Torwart verpflichtet?

Hanobi 11.12.2008 22:21

ja, timo hildebrand.
und das ist echt beachtlich.
wer hätte gedacht, dass der mal zu hoffenheim wechselt, als er damals auf die große europäische bühne nach valencia ging?

also ich find das super. das zeigt, das hoffenheim jetzt schon einen guten ruf hat.

meine freundin macht gerade ein auslandsjahr in amerika und da kannte son typ hoffenheim auch :D

hunny 12.12.2008 09:51

Ich denke sobald die erste sportliche Krise kommt wird sich zeigen was dieser Hura Fußball dort wirklich wert ist. Der Trainer Ralf Rangnick hat es noch nie geschafft eine Mannschaft über mehrere Jahre in der Spitze zu halten.....

Hildebrand hatte keine andere Wahl. Währe er nicht gewechselt währe er auf der Tribune verendet!

djenergy2k 12.12.2008 13:00

Zitat:

Original von Hanobi
nur ausländer?

haas, beck, jaissle, compper, weis, strifler, janker...

alles deutsch...
.
Vergiss bitte nicht, wo Andreas Beck seine Ausbildung genossen hat. ..
Ich bin VfB Stuttgart Fan, trotzdem freu ich mich für Hoffenheim, vorallem bei Siegen gegen den KSC. :x

Ich red auch nicht schlecht über Hopp, denn ich bin nicht neidisch. 8)
Wenn ich immer so höre, ja der steckt die Millionen da nur rein usw. das ist doch purer Neid. Entweder man gönnt es oder nicht.
Wenn man aber mal überlegt, was er so auch für den Verein macht, die haben vor 13 Jahren noch Kreisliga A gespielt, da konnte man sich keine Ibisevic's & Co. kaufen - da hat man's auch mit Spielern aus der Region geschafft - also ist das mit dem Geld schwachsinn.
&wenn man dann guckt, was für Spieler ausgegeben wurde, dass ist auch nicht so extrem riesig. Ein Ibisevic wurde für wenig Geld gekauft & dann ein Jahr lang exterm aufgebaut, dass hat nicht's mit Geld zutun.
Da gibt's ganz andere Vereine, auch im Ausland.
Ich würd mich auf jeden Fall freuen, wenn Hoffenheim nächstes jahr international mitmischt, wird auf jeden Fall besser als das was sich die Schaaf-Truppe geleistet hat. ^^

Greetz

hunny 12.12.2008 13:11

Fakten haben nicht mit Neid zu tun!
Kann mich einfach nur darüber kaputt lachen das nun alle Hoffenheim soooooo toll finden. Die machen nichts anderes als die Bayern. Sie geben viel Geld aus um sich Erfolg zu erkaufen. Bei den Bayern ist das seid jahrzenhnten Pfui und bei Hoffenheim Kult :KLO:

djenergy2k 12.12.2008 13:39

Hoffenheim & Bayern kannst du nicht vergleichen.
Die Bayern kaufen andere Gegner schwach, das ist Kult bei Bayern. :)
Da gibt es tausende Beispiele, das bekannteste wohl Lukas Podolski, aber auch Jan Schlaudraff.
Ebenfalls kann ich mehr sehr gut an ein Paderborner Talent erinnern, dass sich die Bayern kauften um den Genger zuschwächen. Spielen durfte er nie.
Hoffenheim kauft so, dass es zur Mannschaft passt !

hunny 12.12.2008 14:53

Hallo,
das ist Deine Meinung. Meiner Meinung nach versuchen die Bayern nur das aktuell beste zu kaufen. Du würdest als Manager doch nur auf Rücksicht auf einen anderen Verein nicht schlechte Spieler kaufen oder? Die kaufen nicht Spieler um andere zu schwächen sondern um sich zu stärken. Wenn man international mitspielen will brauch man halt mehrere gute Stürmer.
Podolski hat es bisher leider nicht geschafft aber er wird es schaffen. Schlaudraf kam verletzt zu den Bayern und hat deshalb den Anschluss verloren. Man kann doch nicht immer alles an dem Verein festmachen!Die Spieler selbst sind da auch mal gefragt.
PS: auch Herr Hopp hätte sich einen L.Podolski gekauft wenn er zu haben währe obwohl er genug Stürmer hat! ;) :)

Hanobi 12.12.2008 16:05

die bayern kaufen spieler und geben ihnen keine chancen...

siehe jan schlaudraff... hat kaum chancen bekommen und wurde nach einer saison direkt wieder abgeschoben...

oder vorn paar jahren vahid hashemian, als er torschützenkönig wurde, haben die bayern ihn direkt gekauft und da kam er dann auf 10 einwechslungen...

im fall lukas podolski seh ich das aber nich so. der is es selber schuld, der sperrt sich einfach und bringt keine leistung...

PLUSTERBACKE123 12.12.2008 21:44

RE: TSG 1899 Hoffenheim
 
Also ich kenne auch jemanden, der mal für Hoffenheim gespielt hat oder sogar noch spielt. Es war mein Klassenkamerad Christian Daubb! Kennt ihr den bei Hoffenheim? Gibt es den dort noch?

Ich wundere mich über diese Mannschaft immer mehr, auch wenn ich kein großer Fußball Fan bin!

LG Diana

hunny 13.12.2008 10:31

Zitat:

die bayern kaufen spieler und geben ihnen keine chancen...
Ich denke auch hier tragen die Spieler eine eigene Schuld dran. Die kommen nach München und meinen sie sind nun im Fußballolymp und brauchen nichts mehr tun. Das haut in München erfahrungsgemäss einfach nicht hin und schwups war´s das für einen Spieler in München.

Das die Bayern keinem eine Chance geben sehe ich auch anders. Alleine Schweinsteiger,Lahm,Ottl ,Groß u.s.w. sind der Beweis für eine tolle Spielerförderung in meinen Augen.

PLUSTERBACKE123 13.12.2008 16:28

Aber eines muss man dazu sagen..Geld regiert die Welt, denn ohne Geld, würde es Fußball nicht geben und auch keine Spieler mehr..es ist immer nur eine Frage des Geldes nicht unbedingt des Könnens...des gibt viele kleine Vereine wo gute Spieler haben, aber leider die Sponsoren fehlen...und sowas sollte meiner meinung nach auch unterstützt werden und deshalb freut es mich für Hoffenheim, dass sie soweit oben sind...und endlich gibt es mal Konkurrenz für die Bayern...dnn wird die Bundesliga endlich mal wieder interessant...

LG Diana

Hanobi 14.12.2008 02:28

Zitat:

Also ich kenne auch jemanden, der mal für Hoffenheim gespielt hat oder sogar noch spielt. Es war mein Klassenkamerad Christian Daubb! Kennt ihr den bei Hoffenheim? Gibt es den dort noch?

Wow, Tatsache, der hat bei Hoffenheim gespielt.

Seit 2007 aber bei Astoria Walldorf... die spielen irgendwo in der 4. oder 5. Liga. Also dein Klassenkamerad hat nich die große Karriere gemacht^^


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.

Powered by vBulletin