37x Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Alle Foren als gelesen markieren
Alt 21.02.2008, 21:03   Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Auf der Suche nach einem vergrabenen Schatz begreift ein andalusischer Schäfer einige wichtige Lebensweisheiten, findet sich selbst und entdeckt immaterielle Bereicherungen wie die Liebe.

Paulo Coelho erzählt die Fabel in einer bewusst schlichten Sprache. Gerade deshalb spricht sie die Leser an und zeigt ihnen, dass es Sinn macht, den eigenen Lebensweg zu suchen, seinen Lebenstraum zu verwirklichen und auch nach harten Schicksalsschlägen niemals aufzugeben.
sfde ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 21:03   Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ein Buch, das einem die Welt auf einfache Weise mit Magie erklärt und uns sogar daran glauben lässt...Eine Liebesgeschichte über Mann und Frau und über die Liebe zu dieser Welt...man könnte in ihr versinken.
sfde ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


--
Alt 21.02.2008, 21:19   Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, habe ich meine Meyer-Bücher-Sammlung rasch um etliche Bände aufgestockt. Es handelt sich bei diesem Buch um das Werk eines Mannes, der beim Schreiben noch nicht einmal 30 Jahre alt war. Als unreif kann man es allerdings nicht bezeichnen. Die Story dreht sich um die Suche der Alchimisten nach dem Stein der Weisen und damit auch nach der Unsterblichkeit. Im Laufe des Buches stellt sich heraus, daß nur der unsterblich wird, der mit seiner eigenen Tochter ein Kind zeugt und dieses tötet - sehr hübsch und wie immer typisch Meyer. Das Thema Inzest scheint ihn zu faszinieren. Jedenfalls liest man über alchimistische Experimente, wilde Verfolgungen durch unterirdische Gänge und ein bißchen Liebe. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen, wer historische Romane mag, wird es lieben, wer Spannung und Abenteuer sucht ebenso...
sfde ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 19:17   Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hab das Buch zwar nicht gelesen, aber dieser Paulo Coelho muss es echt drauf haben...
Ich hab vor einigen Jahren ein Praktikum in einer Buchhandlung erfahren und hab erfahren, dass er angeblich der erfolgreichste Autor der Welt ist, mit mehreren 100 Millionen verkauften Büchern...

nicht schlecht...
Hanobi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 15:30   Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Schreibt er mit mehreren Pseudonymen oder warum?
mgutt ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 16:15   Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

warum? er kann doch auch so erfolgreich sein unter seinem wirklichen namen?

will aber nich ausschließen, dass er noch pseudonyme besitzt...
Hanobi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 16:23   Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Stephen King z.B. hat ja mehrere, weshalb er wohl viel mehr Bücher verkauft. Es gibt ja viele Leute, die ihre Erfahrungen auf einen bestimmten Autor beziehen und andere wieder ausschließen. Klingt komisch ist aber so :P
mgutt ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2008, 21:31   Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

ich kann mir vorstellen, dass stephen king mehrere hat, weil er nicht nur horrorbücher schreiben möchte.

wenn jetzt auf einmal eine liebesgeschichte von stephen king in den regalen stände, wären viele wohl enttäuscht und andere sehr suspekt. ginge mir zumindest so^^
deswegen is es ja ne gute Möglichkeit, sowas dann unter einem anderen Namen zu veröffentlichen.

Aber um zurück zu Paulo Coelho zu kommen, ich denke, der benutzt keine Pseudonyme.
Hanobi ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2009, 18:03   Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Da ich auch zimlich gerne lese, hab ich mir auch vor einiger Zeit diese Buch gekauft und ich bin wirklich begeistert von diesem Buch. Es hat von anfang bis Ende Spaß gemacht zu lesen. Ich werde mir demnächst wohl auch mal noch mehr Bücher von Paulo Coetho zulegen.
koqfan ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin