37x Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Alle Foren als gelesen markieren
Alt 21.02.2008, 21:08   Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip, ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden, träumt den Traum vom Frieden: die Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder, dessen Stiefsohn Jack und die Grafentochter Aliena müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gege ihre Widersacher behaupten, ehe Kingsbrigde Schauplatz des größten abendländischen Bauwerks, der "Säulen der Erde" wird...

Dieses Buch kann ich sehr empfehlen, da es mitreißend, spannend und unterhaltsam ist. Man hat einen Lesespaß auf 1151 Seiten und die einzelnen Verzweigungen der Personen, die mehr und mehr zusammen führen machen es einem schwer mit dem Lesen aufzuhören...
sfde ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 21:11   Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ein ungewöhnliches Thema, an das sich Follett da heranwagt. Man weiß sehr schnell, was als nächstes passiert und worauf die Geschichte hinausläuft. Sie verliebt sich in den armen Unschuldigen, der gar nicht weiß, wie ihm geschieht. Bei einem Roman über Gen-Forschung hätte ich etwas mehr erwartet. Allerdings finde ich auch gut, daß Follett sich nicht nur auf historische Romane versteift. Ein solcher wäre wahrscheinlich jedoch besser recherchiert gewesen und würde an Erfolge wie "Die Säulen der Erde" nahtlos anknüpfen.
sfde ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2008, 21:11   Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Der dritte Zwilling war mein erster Follett. Hatte mich vorher nie an ihn rangewagt.
Er war bei uns in der Tageszeitung damals als Fortsetzungsroman abgedruckt und ich hatte mittendrin angefangen zu lesen und fand die Geschichte interessant.
Als ich mir dann das Buch kaufte musste ich mich durch das erste Drittel regelrecht durchkämpfen. Aber nachdem ich den Punkt überwunden hatte, ließ es sich leichter lesen.

Die Geschichte als solches ... naja interessant und manchmal bedenklich. Sicher? (noch) nicht authentisch, aber für Fans von derlei Geschichten sicherlich lesenwert.
sfde ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2009, 23:50   Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

mir hat das buch sehr gut gefallen,alerdings fand ich es zwischendurch etwas langweilig. Aber im großen und ganzem sehr shön zulesen.
hosender ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2009, 13:59   Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Die Säulen der Erde hab ich als Gutenacht-Hörbuch gehabt. Hat mir so recht gut gefallen. Ich fühlte mich da irgendwie in Bibi Blocksberg zum einschlafen Zeiten zurückversetzt. Die Erzählerstimme klang so ähnlich. Von der Handlung weiß ich kaum noch was, aber ich werde mal schaun, ob Papabär das Buch wo liegen hat.

Er hat "die Nadel" von Ken follet und nioch einen anderen Roman von ihm mal von mir zum Geburtstag bekommen (was irgendwas mit nem zeppelin glaub ich). Er meinte der Autor gefälltihm. Dann dneke ich mal das Papa noch mehr von ihm irgendwo hat.
Succubus ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2009, 15:09   Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Habe beide Bücher irgendwann einmal gelesen oder als Hörbuch gehabt. "Säulen der Erde" war natürlich super, die Zwillings Geschichte, naja geht so.
axlex ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


--
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:08 Uhr.


Powered by vBulletin