37x Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Alle Foren als gelesen markieren
Alt 12.11.2003, 22:52   Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2003
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

<html>

<head>
<meta name="GENERATOR" content="Microsoft FrontPage 5.0">
<meta name="ProgId" content="FrontPage.Editor.Document">
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=windows-1252">
<title>Neue Seite 1</title>
<style>
<!--
.tableoutborder {
background-color: #000000;
}



.mainpage {
background-color: #2A2C33;
}



.tableinborder {
background-color: #000000;
}

.tablea {
color: #FFFFFF;
background-color: #5F646C;

}


.tablea_fc {
color: #FFFFFF;
}


.normalfont {
font-size: 12px;
font-family: Verdana;


}

-->
</style>
</head>

<body>

<div align="center">
<span style="color: red"><font size="7">Doom</font><font size="7"> 3 - Preview</font></span></div>
<p align="left">



Die Grafik des Spieles ist schlichtweg unglaublich. Düstere Level in der
Station, Licht- und Schatten-Effekte, alles dynamisch und in Echtzeit, enorm
realistisch. Die Umgebungen strotzen nur so vor Animationen, fast überall
bewegen sich Maschinenteile, Dampf quillt durch die Gänge. Kisten fallen
plötzlich um, Lampen springen aus ihren Halterungen. Der Spieler schwankt von
einer Schrecksekunde zur nächsten. Unheimliche, missgestaltete Schatten tauchen
plötzlich auf, der Spieler ist offenbar nicht allein.









Schon wanken die ersten Untoten auf ihn zu. Einige schnelle Schüsse mit der
Pistole und der Shotgun und die Lage scheint geklärt. Blutspuren und Körperteile
am Boden, plötzliche Bewegung, ein fieses Gegrunze. Ein Schatten wird sichtbar,
im nächsten Moment taucht eine mörderische Bestie auf, der nur knapp entkommen
wird. Ein Regal, dahinter wieder ein Untoter, die Schüsse fegen Kisten aus dem
Regal, bis auch das Monster getroffen wird und zu Boden sinkt.



<font color="#0000FF">Remake oder nicht Remake ?</font>

Das Original-„Boom“ hat wohl so ziemlich jeder gespielt, der seinerzeit einen PC
sein Eigen nannte, wurde es doch als Shareware vertrieben. Für die damalige Zeit
war es eine Revolution, absolut flüssige und detaillierte 3D-Grafik, Horden von
Monstern, ballern bis der Finger abfällt. Story war damals Nebensache, irgendwie
hatte sich auf dem Mars ein Tor zur Hölle geöffnet und Horden blutrünstiger
Monster und Dämonen hatten die Marskolonie entvölkert. Nur ein einzelner Marine
blieb übrig, der es den Horden nun mit allerlei martialischem Werkzeug im Gepäck
heimzahlen wollte. Dabei floß jede Menge Blut, so daß das Spiel hierzulande
umgehend auf dem Index landete.

Doom 3 ist an diese „Story“ angelehnt und versetzt uns wieder in die Rolle des
einsamen Marine auf dem Mars der sich dem Bösen selbst gegenüber sieht. Viele
der Kreaturen aus dem Urspiel wurden übernommen, natürlich grafisch mächtig
aufgepeppt, so dass sie bei weitem schauerlicher aussehen als seinerzeit. Auch
das Waffenarsenal wird weitgehend dasselbe sein wie damals, einzig die
Kettensäge und die Railgun sind noch nicht sicher, sollen aber wohl kommen.

Doch da hören die Gemeinsamkeiten auch schon auf. Während früher riesige
Monsterhorden wie wild beharkt wurden, sollen in Doom 3 selten mehr als ein oder
zwei Monster gleichzeitig auf dem Bildschirm sein, statt dessen setzt das Spiel
auf Schockeffekte. Hinter jeder Ecke kann das nächste Monster lauern. Und nicht
nur dort, teilweise brechen die Gegner sogar aus Wänden hervor, oder verstecken
sich und tauchen plötzlich hinter einem auf und man sieht sie als Schemen in
einer Glasscheibe. Insgesamt sollen etwa dreissig unterschiedliche Kreaturen ins
Spiel eingebaut werden und wer die bisherigen Szenen gesehen hat weiß, das wird
kein Spiel für Zartbesaitete. Wer schon Half-Life oder System Shock zu
nervenaufreibend fand, braucht an Doom 3 nicht einmal zu denken.

Neben dem spärlicheren Einsatz der Gegner will man auch die Rätsel etwas
verschärfen und auch Wert auf die Story legen. Man engagierte eigens Matthew
Costello, der schon die Geschichten zu „7th Guest“ und „11th Hour“ verfasst hat,
um einen Sinn hinter die Metzelorgie zu bringen. Dennoch kein Grund zur
Enttäuschung für Fans heftiger Ballereien, id will eine Option einbauen mit der
man das Spiel ohne Story einfach durchzocken kann, freilich ohne dabei zu
erkennen was denn nun den Höllenschlund geöffnet hat.

Carmack verspricht, das das Spiel länger wird als manch anderer zuletzt
erschienener Shooter, räumt aber dennoch ein, das der eine oder andere Gamer es
an einem Wochenende wird durchspielen können, wenn er sich wirklich
dahinterhängt – aber das galt wohl bislang für fast jeden Shooter.

Wirkliche Abstriche wird man hingegen beim Multiplayer machen müssen. Schon
länger war bekannt das Doom 3 allenfalls mit Deathmatch-Modus daherkommen wird,
auf der Quakecon gab man nun bekannt, das das Spiel sogar vorerst auf vier
Spieler begrenzt sein soll. Einen richtigen Multiplayer-Modus will man aber
nachliefern, das ist zumindest der aktuelle Stand, aber fest zementiert ist noch
nichts. Priorität hat ganz klar der Singleplayer-Modus!





<font color="#0000FF">Grafische Revolution</font>

Wer schon den einen oder anderen Ausschnitt aus dem Spiel gesehen hat, der muß
sich immer wieder die wichtigen Worte von John Carmack ins Gedächtnis rufen:
„Alles was ihr seht wird live berechnet“. Doch was man sieht ist in der Tat mit
dem vergleichbar was man bislang nur aus vorgerenderten Intro- oder
Zwischensequenzen anderer Spiele kennt.

Vor allem die In-Game-Sequenzen, wo besonders nah an das Gesicht der Spielfigur
oder an ein Monster herangezoomt wird, offenbart sich die unglaubliche Menge an
Polygonen mit denen die neue Engine umzugehen weiß. Diese Sequenzen werde
übrigens teilweise aus der dritten Person gezeigt, die Kamera verlässt also für
einen Moment den Körper des Spielers und zeigt aus der dritten Person, wie sich
der Marine ohne Zutun des Spielers z.B. vorsichtig um eine Ecke beugt um zu
sehen was ihn dort erwartet, nur um schnell in Deckung zu springen als ein Dämon
mit einer Chaingun auf ihn schießt. Alles natürlich butterweich und überaus
realistisch animiert.

Ein weiteres Highlight sind die Licht- und Schatteneffekte. Schießt man
beispielsweise eine hängende Lampe an und versetzt diese damit in Bewegung,
werden die Schatten aller Figuren pixelgenau berechnet, was ein unglaubliches
Spielgefühl erzeugt. Vor allem werden die Schatten auch genial eingesetzt. Wenn
man z.B. erst nur seinen eigenen Schatten an der gegenüberliegenden Wand sieht
und dann plötzlich ein zweiter, viel größerer daneben auftaucht, wird wohl jeder
erst mal schlucken müssen, ehe er sich umschaut.

Doch nicht nur die Spielfiguren wissen zu glänzen, auch die Umgebung wurde sehr
lebendig gehalten. Überall laufen Maschinen, oder Dampf zieht durch die engen
Gänge. Aber es wird auch einige Passagen auf der Marsoberfläche geben, wo der
Spieler so schnell wie möglich wieder in ein Gebäude muß, ehe ihm die Luft
ausgeht.





<font color="#0000FF">Die großen Frage: Wann und womit ?</font>

Trotz aller grafischen Brillanz soll das Spiel nach jetzigem Stand noch auf
einem 1GHz Rechner mit einer GeForce 2 laufen, sicher nicht mir allen Details,
aber immerhin. Die letzte Präsentation auf der Quakecon lief allerdings auf
einem 2,2 GHz Pentium 4 mit einer ATI Radeon 9700.

Zwar hieß es zuletzt einerseits von Seiten John Carmack’s, das er hofft das
Spiel noch vor der nächsten E3, also im Frühjahr 2003 fertigstellen zu können,
andererseits sagt Tim Willits, Haup-Level Designer des Spiels, das id Doom 3
nicht veröffentlichen wird, ehe es „wirklich Spaß macht“.

Alldieweil macht man sich bei id schon spaßeshalber über Actionfiguren oder
mögliche Verfilmungen Gedanken. Angebote gibt es jedenfalls. Und id’s CEO Todd
Hollenshead verriet HomeLAN in einem Interview auch seinen Favoriten für die
Hauptrolle: Vin Diesel.

</p>

</body>

</html>


</br>
</br>

(Um die Screenshots in groß zu sehen Bitte das entsprechende Bild anklicken)
Snooper ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


--
Alt 14.11.2003, 12:05   Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2003
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

*Mehr haben wollen sapper* :366:
Picker ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2003, 13:31   Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

kann man irgendwo doom 2 runterladen ?

Greez thebest

HACK R.E.W
thebest ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2003, 19:08   Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2003
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ok Screenshots Kommen jetzt !
Snooper ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2004, 22:07   Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
|)4v3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Cool die würde ich auch gerne mal sehen
 

Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2004, 15:59   Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2003
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

yeah cool geschrieben!!!

n1 ich freu mich schon drauf!
Blackcop[Koh] ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2004, 12:35   Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
SPT|kuehlmeister
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

leider funzen die screens nich mehr 404 ;(
 

Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2004, 13:34   Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2004
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

öhm sorry das ikk mich so einmisch aber doom 3 hat doch verhältnissmässig wenige polyz wegn dem bumpmapping unnso..
oda lieg ich wie imma falsch? nach meinem wissn sind mehr als 2 ghz auch garnicht nötig da (ausgegangen davon das alles was schön is auf dem bumpmapping lastet) die gpu und nicht die cpu schwer zu schuften haben wird (wie schwer lässt sich leicht an den screenshots erahnen)

habs übrigens vor 1,5 jahrn ma angezokkt (die alpha) kam aber nie über 2 fps, bei der hl2 beta warens mit dem gleichen system konstant 40
bin aber sowieso voreingenommen da ich die doomreihe nun schon seit 10 jahren vergöttere höhö
dingsDabums ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:12 Uhr.


Powered by vBulletin