37x Forum  
Zurück  > >

Portal Forum Registrieren Hilfe Alle Foren als gelesen markieren
Alt 27.03.2009, 12:11   Direktlink zum Beitrag - 1 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Am Anfang war das Netz da

Ganz zum Anfang war das Internet ein rein wissenschaftliches und militärisches Netzwerk.Private Nutzer gabs es kaum,Onlinebetrug kannte man da noch nicht.


Die privaten Nutzer

Durch die Erfindung des WWW wuchs die Popularität des Internets rasant an. Die Nutzerzahlen steigerten sich und vor allem private Nutzer fingen an, dass Internet als Informationsquelle und Unterhaltungsmedium zu nutzen.


Unter der stetig größer werdende Fangemeinde des www gabs dann auch die ersten schwarzen Schafe, die trickreich den Informationsmangel der anderen Menschen für sich zu nutzen wussten.


Internet heute

Zunächst gab es wenige Nutzer und entsprechend wenige Abzocker. Das Medium war neu, und weder Nutzer noch Abzocker hatten seine Möglichkeiten gänzlich erfasst.

Die Abzocke im Netz beschränkte sich auf recht harmlose Methoden, vornehmlich die Bewerbung von dubiosen Produkten und Angeboten (SPAM). Dass es eine echte, goldene Markenuhr nicht für 49 Dollar zu kaufen gibt, sollte ein normal denkender Mensch eigentlich erkennen.

Mit der Zeit begriffen die jedoch Abzocker die unbegrenzten Möglichkeiten des Netzes und wurden kreativ.

Heute gibt es eine Unmenge verschiedener Methoden der legalen Abzocke und des Betrugs. Diese will ich aufdecken und den ehrlichen Nutzer vor grossem Schaden bewahren.


Habt Ihr schonmal Rechnungen für irgendwelche "Leistungen" bekommen,die Ihr aber nie in Anspruch genommen habt?

Wenn ja,postet es. Ich kann euch sicher weiter helfen.

Akutell:

BITTE keine Mails öffnen mit dem Titel:

"Ihr kostenloses Handy liegt zur Abholung bereit"

Alleine durch das öffnen der Mail kommt man in eine Abofalle.Man bekommt auf einmal 2 Wochen später Post,dass man ein Abo für 83,33 Euro an der Backe hat. Der "Dienst" ist von einer Gewinnspielfirma und es liegen schon weit über 100 Anzeigen bei der Kripo Fürth vor! Man geht davon aus,dass schon weit über 20.000 Menschen eine Zahlungsaufforderung von der Firma erhalten haben.

Das traurige:

Viele Menschen,vor allem ältere bezahlen...weil Sie Angst vor deren Einschüchterungen etc. haben!

LASST EUCH NICHT REINLEGEN! BEZAHLT NIX,WAS IHR NICHT IN ANSPRUCH GENOMMEN HABT!
TopRat ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 14:09   Direktlink zum Beitrag - 2 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Also mich selbst hat es zum Glück noch nicht erwischt..
Jedoch ein bekannter von mir... leider
Das was du schreibst ist leider vollkommen richtig..
So sieht man zu was Menschen alles fähig sind.. ohne Rücksicht auf Verluste...
Pump ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 14:57   Direktlink zum Beitrag - 3 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2008
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Abzocke ist wirklich das letze.

Aber solange man weiß, wie die funktionieren, wenn man das kleingedruckte liest, und keine Dinge in Anspruch nimmt, die man nicht bestellt hatte, dann ist alles ok. Denn dann weiß man, wie man sich am besten vor ihnen schützt
D_Blade ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2009, 23:01   Direktlink zum Beitrag - 4 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

In Moment hört man ja besonders viel von Opendownload und co. (Opendownload bietet kostenlose Produkte zum download an allerdings muss man dann für diese kostenlosen Produkte ein Abbo bei Opendownload bezahlen)
Aber am "schlimmsten" fand ich bis jetzt Melango, diese bieten Ware zu einem sehr billigen Preis an und viele User kaufen dann diese, allerdings muss man nach 10 Tagen kostenloser registrierung bei Melango ein Abbo buchen. Jeder bezahlt dies natürlich weil er ja seine Ware noch will, aber die Ware wird nicht kommen und der user storniert seine Bestellung wieder. Es werden 5% Bearbeitungsgebühr+ das Abbo abgezogen und man hat keine Ware.
petry94 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 20:54   Direktlink zum Beitrag - 5 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Hallo Petry,

von Melango habe ich noch nicht viel gehört,werde das aber mal prüfen und eventuell mit aufnehmen.

Fakt ist leider bei vielen "Diensten" etc,dass man aus den AGB nicht klar raus lesen kann,ob und was dass dann später kostet etc.

Leider wissen aber noch mehr User nicht,dass es gesetzliche Regelungen genau zu solchen AGB gibt und das man oft nicht zahlen muss.

Auch werden die Tricks immer mieser,dazu bald aber mehr. Ich werde euch noch paar fiese Beispiele bringen können,dazu brauche ich erstmal nen eigenen Bereich (den ich gleich mal beantrage).

Gruß Mario
TopRat ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2009, 10:39   Direktlink zum Beitrag - 6 Zum Anfang der Seite springen

dmf

Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Ich selber bin auch schon einmal in eine solche Abo-Falle getappt. Ich sollte für den Download eines kostenlosen Programms etwa 133 € zahlen. Kamen "Mahnungen" per Post und Mail. Habe denen geschrieben, dass ich nicht zahle, da es nicht deutlich auf der Seite zu erkennen war, dass Schulden auf einen zukommen.
Jetzt krieg ich jede Woche die gleiche Mail (seit knapp 1 Jahr), dass sie so gutherzig wären und mir noch 3-4 Tage Zeit für die Überweisung geben. Der Geldbetrag ändert sich aber seitdem nicht.
dmf ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 18:03   Direktlink zum Beitrag - 7 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

am besten schützt man sich vor abzockern, wenn man ein paar dieser Punkte beachtet:

- sobald man irgendwo seine Adresse angeben soll, UNBEDINGT die Agb's durchlesen
- versprechen Seite gratis Tage, so wird oft der Vertrag nach diesen automatich verlängert (beispiel: firstload.de)
- Seiten die sehr undurchsichbar und in mehreen Varianten exestieren, meiden! (beispiel: opendownload.de)

wenn man das beachtet hat man eig. keine Sorge irgendwo rein zu laufen!
Weber ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2009, 15:03   Direktlink zum Beitrag - 8 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Sowas ist mies aber leider an der Tagesordnung, das schlimme daran ist, dass die meisten damit auch noch durchkommen, zumindest ihre Seiten online bleiben.

Am besten immer genau die AGB's und die Texte lesen bevor ihr auf einen Link oder ähnlichen klickt. Denn das reicht meist schon für einen "Vertrag" aus.

lg Mike
mpvie85 ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2009, 19:31   Direktlink zum Beitrag - 9 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

naja, das einzigste was das Opfer falsch macht ist sich nicht die AGB durch zu lesen. Wenn eine Firma für etwas Geld nimmt, ist das ja Legal (sofern das Produkt legal ist). Der Firma aber Betrügereien nachzu weisen ist da schwerer.
Weber ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2009, 14:58   Direktlink zum Beitrag - 10 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

ich bekomme immer wieder emails wegen lottogewinn. ich gehe immer davon aus, dass es fakes sind und lösche sind. im zweifelsfall gebe ich den text einer zweifelhaften email in eine suchmaschine ein und komme fast immer zu einer seite, wo computerbetrug diskutiert wird. ich habe es auch mal mit nachfragen probiert, aber da kam nie eine antwort, also sind solche sachen fakes.
hbss ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2009, 03:38   Direktlink zum Beitrag - 11 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Auch wenns nervt, oft steht im Kleingedrucken der AGBs dann, dass der Vertrag verlängert wird und nach der gewissen Testphase dann Endgeldlich erfolgt.
Die meisten sind nur zu faul das dann zu lesen.
Schlimm wirds dann allerdings erst, wenn der betroffene Vertrag seitens des Opfers nicht eingehlaten wird und die Zahlungen nicht erfolgen. Dann fangen die Betrüger oft an zu klagen, Inkassoklage etc. pp. Da rauszukommen ist echt schwierig und die Endkosten sind dann meist exorbitant hoch. Also, aufpassen was man da ausfüllt.
hoddekopp ist offline  

Mit Zitat antworten

Werbung


--
Alt 19.09.2009, 22:13   Direktlink zum Beitrag - 12 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

Wer hätte das nicht gern. Vor einiger Zeit ne Masche von bekannten Betrügern.Der Effekt:Wenn man die DVD bestellte und AGB abhakte,hatte man ein Abo über weiter 3 DVD für 1Jahr abgeschlossen. Mit der angeblich kostenlosen DVD waren 134EUR zu zahlen.Laut AGB,die kaum einer aber gelesen hat! Ist lästig,aber ein Blick in die AGB kann nie schaden!
Das die hinterher Anzeigen usw. bekommen,ist nur das eine.Dafür hat man Monatelang Inkasso und Rechtsanwälte bis hin zum MB am Hals und einen Haufen Ärger. Glaube nicht,das es das Wert ist,oder? :whistling:
Gwydion ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2009, 08:46   Direktlink zum Beitrag - 13 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

wenn dir das passiert, es gibt im internet jede menge juristische foren, die kostenlos weiterhelfen. einfach betrug und den namen der seite eingeben in suchmaschine und schon bekommst du oder jeder andere beratung.
hbss ist offline  

Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2009, 22:44   Direktlink zum Beitrag - 14 Zum Anfang der Seite springen
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 0
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Standard

joa hab einma meine daten angegeben leider gabs schwierigkeiten xD
da stand eig. das es eine einmalzahlung sei und kein verstecktes abo O.o
dann kam das abo zack!
ich hab einfach immer alles storniert da das ne internet abzock firma ist!

alle briefe ignoriert und son krim krams dann hats iwann aufgehört :P
jesko ist offline  

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:25 Uhr.


Powered by vBulletin